Angezeigt: 1 - 10 von 30 ERGEBNISSEN
achtsam im April

Achtsam im April – Finde deinen Kraftplatz

weiter geht’s Ganz ehrlich – an manchen Tagen empfinde ich die Herausforderungen des Alltags erdrückend. Ich weiß, dass das Jammern auf hohem Niveau ist, aber in meinem Kopf können diese Kleinigkeiten riesenhaft werden. So riesenhaft, dass ich an nichts Anderes mehr denken kann, mir ein Stein auf der Brust liegt und ich von bewussten, tiefen Atemzügen …

achtsam im April

Achtsam im April – Finde deine Kreativität

schönes Wochenende „Ich bin nicht so der kreative Typ – ich hab‘ ja Wirtschaft studiert“… Das war sehr lange meine Antwort, wenn ich auf meine unglaublich kreative Familie angesprochen wurde. Lange wollte ich mich von dieser Kreativität abgrenzen, wollte etwas „Richtiges“ lernen, wollte Geld verdienen… Heute weiß ich, dass es diese Unterteilung in kreative und …

achtsam im April

Achtsam im April – DU bist wichtig

Bonjour Ich halte mich für einen höflichen Menschen. Ich grüße, spreche freundlich mit anderen Menschen, höre zu, versuche anderen zu helfen und ihnen Perspektive zu geben. Wenn ich mal jemand richtig angeschrien, beleidigt oder beschimpft habe, dann habe ich das sehr erfolgreich verdrängt, denn ich kann mich tatsächlich an keine einzige Situation erinnern. Diese Höflichkeit …

achtsam im April

Achtsam im April – Mach‘ es wieder gut

Hello again Ich liebe Vergnügungsparks. Nicht nur wegen den Achterbahnen, sondern vor allem wegen dem Gefühl der heilen Welt, das mich an solchen Orten immer begleitet. Man wird ständig von fröhlicher Musik beschallt, alle sind glücklich ( naja wahrscheinlich nicht alle, aber schon ziemlich viele) und man tut den ganzen Tag Dinge, die Spaß machen …

achtsam im April

Achtsam im April – Wieder einmal etwas Neues

Schön, dass du wieder da bist Meine, zugegeben sehr kurzfristige, Entscheidung diesen achtsamen April auszurufen war wahrscheinlich einer meiner besten Ideen überhaupt. In einem meiner letzten Blogbeiträge habe ich darüber geschrieben, dass es mir oft schwer fällt regelmäßig zu schreiben. Nicht, weil es mir keinen Spaß macht, sondern weil ich, vor allem an vollgepackten Tagen, …